Liebe Schalkauer,

wir haben in Schalkau viele Fleißige Bienchen.
Das sind Vereine oder Schalkauer Einwohner.
Sie machen mit viel Arbeit die Stadt schöner.
Dafür sagen wir DANKE.
Für die Arbeit gibt es ein Schild.
Dort steht der Name vom Bienchen.
Aber wir kennen noch nicht alle Fleißigen Helfer.
Wenn Sie einen kennen, sagen Sie uns Bescheid.
Sind Sie selber ein fleißiges Bienchen?
Kennen Sie eine Stelle, die schöner werden kann?
Melden Sie sich bei uns.

Die Bürgermeisterin hat am Ende vom Monat August die ersten Schilder übergeben.

Andreas Weißflog hat eins für die Arbeit am Markt gekriegt.
Er hat Blumenkübel gebaut und bepflanzt und gegossen.
Auch am Idaplatz hat er viele Blumen gepflanzt.
Das sieht auch sehr schön aus.

Reinhard Zehner war vom Schaumburgverein hat da.
Der Verein hat auch ein Schild bekommen.
Sie kümmern sich um die Ruine der Schaumburg.
Man kann über den Verein viel über die Burg erfahren.

Falk Pfütsch bekam das Schild für den Schwimmbadverein.
Der Verein hat im Schwimmbad viel gearbeitet.
Da ist ganz viel neu gemacht worden dieses Jahr.
Für kleine Kinder gibt es jetzt einen Matschplatz zum Spielen.
Der Verein hat neue Rettungsschwimmer ausgebildet.
Da hat das Sonnebad dabei geholfen.

Werden auch Sie ein Schalkauer Bienchen!

Machen Sie unsere Stadt und die Dörfer schöner.
Jeder kann so ein Schild bekommen.
Gestalten wir unsere Heimatorte zusammen!

Wir brauchen viele Ideen und viele Helfer.

Melden Sie sich!

 

Ihre Bürgermeisterin

Ute Hopf






Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem fleißigen Bienchen Andreas Weißflog für den Bau, die Bepflanzung und die Pflege der Blumenkästen auf dem Markt und am Rathaus. In den selbstgebauten Kästen stecken sicher unzählige Stunden Arbeit. Umso mehr können sich nun Bürger und Besucher von Schalkau am Blumenmeer erfreuen. Auch den Ida-Platz hat er mit Blumen verschönert.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.