Trotz schlechter Wetterprognosen fand am Samstag eine Nachtwanderung zur Schaumburg statt. Wir trafen uns 19.30 Uhr auf dem Ida-Platz. Pünktlich zum Start der Wanderung hörte der Regen auf und blauer Himmel begleitete uns auf dem Weg zur Burg. Ca 60 Personen, darunter euch einige Kinder wurden mit einer Zaubershow auf den Abend eingestimmt, bei der sogar der Geist der Walpurga frei gelassen wurde. Vorbei an der Zigeunereiche führte uns Roland der Spielmann, auch bekannt als Nachtwächter von Sonneberg, hinauf auf den Berg. Unterwegs unterhielt er die Wanderer mit vielen Geschichten und Mythen rund um diese besondere Nacht, die Stadt Schalkau und natürlich die Schaumburg. Dort wartete schon der Schaumburgverein in Begleitung einiger Hexen mit Bratwürsten und Getränken. Der Vereinsvorsitzende Reinhard Zehner entzündete in der Dämmerung das Lagerfeuer. Über einem kleinen Feuer daneben brodelte schon seit dem Nachmittag ein Kessel mit einer deftigen Gemüsesuppe. Als kleine Überraschung gab es Stockbrot für die Kinder. Diese hatten viel Spaß dabei, sich geeignete Stöcke zu suchen und dann das Brot im Feuer zu rösten.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.