Der Erlebnisvortrag
mit mobilem Museum und Multivisionsschau
 
Wenn´s draußen stürmt und schneit, macht man es sich in der guten Stube gemütlich, zündet ein paar Kerzen an und genießt die heimelige Stimmung. Aber wie war Weihnachten früher? Darüber kann Roland Spielmann ganz viel erzählen. Der Geschichte(n)Erzähler berichtet über all die Dinge, mit denen wir uns heute das schönste Fest des Jahres ausschmücken.
Hatte Luther einen Weihnachtsbaum? Musste Goethe zur Bescherung ein Gedicht aufsagen? Woher kommen all die Dinge, mit denen wir uns heute das Weihnachtsfest ausschmücken? Die bergmännisch geprägte Lichterweihnacht des Erzgebirges und der gläserne Christbaumschmuck aus Thüringen prägen bis heute das deutsche Weihnachtsbrauchtum. Der leuchtende Stern, Nußknacker und Räuchermännchen, goldene Kugeln, silberne Glöcklein und bunte Vögelchen aus Glas, schmücken die Weihnachtsstuben in aller Welt.
Der Autor und Filmemacher Roland Wozniak reiste nach Bethlehem, zum Ort wo einst die Könige dem Kind in der Krippe huldigten, war in den Schnitzerstuben des Erzgebirges zu Gast und besuchte die Glasbläser auf der Suche nach Geschichten und Anekdoten rund ums Weihnachtsfest. Auf unterhaltsame Weise berichtet er als Roland Spielmann, über Weihnachten wie´s früher war.
Geschichten der Kindheit, Bilder von damals, der Duft nach Weihnachtsmarkt und der Geschmack der einstigen Weihnacht,
lassen uns Weihnachten wie´s früher war, auch heut noch erleben.
Am 09. Dezember ab 17.30 Uhr entführt er uns im Thüringer Hof in Schalkau in die Weihnachtszeit von anno dazumal. Der Abend hat natürlich auch kulinarisch Einiges zu bieten. Mal sehen, was sich der Verein für Jugend, Kultur und Tourismus da alles einfallen lässt.
Im Eintrittspreis von 19,-€ sind zur Begrüßung Glühwein und Weihnachtsstollen schon enthalten. Vorbestellungen unter 036766/ 29117 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.