Am 17. Januar fand der erste Seniorentreff dieses Jahres im Thüringer Hof statt. Die Bürgermeisterin hatte alle Senioren der Stadt eingeladen um über verschiedene Themen für ältere Bürger zu sprechen. Bei Kaffee und Plätzchen kam man in lockerer Runde zusammen. 
Frau Reuther vom Landratsamt stellte das Projekt "AGATHE" vor, das Senioren bei der Bewältigung des Alltags unterstützen soll. Von der Hilfe bei Behördengängen über Begleitung zu Terminen bis zur Beratung bei verschiedenen Fragen können die Mitarbeitenden des Projektes angesprochen werden. Das Angebot ist kostenlos und unverbindlich und wird vom Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie getragen.

Hier können Sie sich weitere Informationen zum Projekt herunterladen.

Es kamen auch noch einige andere Themen zur Sprache. Viele Fragen hatten die Senioren zum Bürgerbus. Hierzu erklärte Frau Bürgermeisterin Ute Hopf, dass in naher Zukunft eine Verein gegründet wird, der sich um die Belange des Busses kümmert. Sobald dieser besteht, werden weitere Informationen zur Nutzung des Busses im Amtsblatt der Stadt Schalkau veröffentlicht. 

Der nächste Seniorentreff findet am 21. Februar um 15.00 Uhr ebenfalls im Thüringer Hof statt. Da das der Faschingsdienstag ist, wird dieser Nachmittag als Seniorenfasching gestaltet. Verkleidungen sind natürlich gern gesehen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.